Lot Nr: 90 - Ohne Titel, 2011
Josef Winkler, (*1925)

Schätzpreis: 1400 - 1600,- Euro
Rufpreis: 700,- Euro
Acryl auf Holz;
Signiert und datiert links unten;
40 x 40 cm;

Der breite gestische Pinselstrich, die Formlosigkeit des Informellen, wilde Malerei, Materialexperimente, Elemente der Collage oder auch die Sprache der Abstraktion – all das findet sich in den von Emotion und Spontanität geprägten Kompositionen Josef Winklers in kongenialer Kombination wieder. Das Erotische spielt bei der Reduktion eine maßgebliche Rolle. Neben der rein farblichen Auseinandersetzung und Sensation, die sich auf einem Bild abspielt, wird auf die Unterseite der Bildfläche geblickt – und dieses Darunter kommt immer wieder zum Durchbruch.



Wählen Sie darunter Ihre gewünschte Detailansicht aus. Mit einem Klick auf Ihre Auswahl, wird diese Bild vergrößert dargestellt.