Lot Nr: 228 - Dorfszene, 1929
Ernst Huber, (1895 - 1960)

Schätzpreis: 8000 - 10000,- Euro
Nachverkaufspreis (inkl. Gebühren): 10240,- Euro
Mischtechnik auf Papier;
Signiert und datiert rechts unten;
Passepartoutausschnitt ungeöffnet: 42,2 x 57,5 cm; gerahmt;

Ernst Huber setzte sich intensiv mit den Gemälden von Pieter Bruegel dem Älteren auseinander. Wie bei Bruegel, malte Huber gerne vielfigürliche Szenen inmitten einer stimmungshaften Landschaft. Viele Aktivitäten finden gleichzeitig statt ¬- sei es spielenden Kinder im Hintergrund, das flanierende Paar im Hintergrund oder der Herr mit dem widerspenstigen Pferd. Riss links oben, mehrere Knicke . Stören den Gesamteindruck nicht. Wird danken Mag. Roland Widder für freundliche Hinweise



Wählen Sie darunter Ihre gewünschte Detailansicht aus. Mit einem Klick auf Ihre Auswahl, wird diese Bild vergrößert dargestellt.