Lot Nr: 260 - Enten unter Bäumen, zwischen 1915 und 1932
Alexander Koester, (1864 - 1932)

Schätzpreis: 120000 - 150000,- Euro
Rufpreis: 60000,- Euro
Öl auf Leinwand;
Signiert rechts unten;
72,6 x 120 cm; gerahmt;

Abgebildet in: Ruth Stein & Hans Koester, Alexander Koester. Leben und Werk, Recklinghausen 1988, Nr. 912. Das vorliegende Werk des „Enten-Koesters“, wie er schon zu Lebzeiten liebevoll genannt wurde, ist in die Zeit von Dießen am Ammersee und somit als ein Hauptwerk seiner späten Schaffensperiode ab 1915 einzuordnen. Es besticht durch seine herausragende, museale Qualität. Der Maler skizziert vor der Natur und gliedert mit raschen, kräftigen und langen Pinselstrichen die Bildfläche. Eine Spannung zwischen Impression und Expression entsteht. (Vgl. Ruth Stein und Hans Koester) Provenienz: Koller Auktionen, 21.9.2007, Lot-Nr. 3221, Privatbesitz Slowenien



Wählen Sie darunter Ihre gewünschte Detailansicht aus. Mit einem Klick auf Ihre Auswahl, wird diese Bild vergrößert dargestellt.