Lot Nr: 61 - Blau–violetter Akt auf Weiß
Alfred Kornberger, (1933–2002)

Schätzpreis: 8000–15000,- Euro
Rufpreis: 4000,- Euro
Öl auf Leinwand;
Signiert rechts unten;
140 x 110 cm;

Alfred Kornberger wandte sich ab den späten 1960er Jahren der Thematik des weiblichen Körpers zu. Seine Aktdarstellungen fanden ihre Parallele in der Gruppe der so genannten Naturalisten, repräsentiert beispielsweise durch Alfred Hrdlicka sowie die Maler Fritz Martinz und Hans Eisler, die das gegenständliche Figurenbild pflegten. Kornbergers frühe Arbeiten sind durch die Auseinandersetzung mit Kubismus und Surrealismus gekennzeichnet, während seine späten Werke eine betont malerische Gestaltung aufweisen und Elemente des Expressionismus der Neuen Wilden verarbeiten.



Wählen Sie darunter Ihre gewünschte Detailansicht aus. Mit einem Klick auf Ihre Auswahl, wird diese Bild vergrößert dargestellt.