Lot Nr: 68 - Ohne Titel, Januar 1969
Walter Navratil, (1950–2003)

Schätzpreis: 10000–13000,- Euro
Rufpreis: 5000,- Euro
Öl auf Leinwand;
Monogrammiert und datiert links unten;
90 x 120 cm; gerahmt;

Um was dreht sich der Mittelpunkt des Seins, reduziert auf seine köperlichen, basalen Wünsche und Triebe? In Detailsprache und Farbigkeit ist es nicht der Pinselstrich, der sich in diesem Bild Walter Navratils in einem Reigen aus Metaphern selbst in Frage in stellt. Vielmehr sind es die symbolhaften Einzelstränge, in die sich der nicht mehr vorhandene Kopf zerlegen lässt.



Wählen Sie darunter Ihre gewünschte Detailansicht aus. Mit einem Klick auf Ihre Auswahl, wird diese Bild vergrößert dargestellt.